Montag, Juni 24, 2024

DSV Grönhude

Mitglied im DHSV Südwestholstein

Der Deich- und Sielverband Grönhude unterhält die Gewässer zwischen der Stadt Kellinghusen im Norden und der Stör im Süden. Das 268 Hektar große Verbandsgebiet besteht aus einem Gebiet mit künstlicher Entwässerung, das von einem Winterdeich umgeben ist und über ein Schöpfwerk in die Stör entwässert. Ein Teil des Kellinghusener Stadtgebietes entwässert in das Schöpfwerksgebiet. Das Hauptgewässer ist die Schöpfwerkswettern. Ferner gibt es das rund 30 ha große Siedfeld mit natürlicher Entwässerung.

Winterdeich-West
Winterdeich-West zwischen dem DSV Grönhude und dem DSV Mühlenbarbek mit Blick in die Störniederung bei der Sommerdeichschau am 24.06.2020

Die Gesamtlänge der unterhaltenen Gewässer beträgt rund 7 km. Davon sind 7 km offene Gewässer und 330 m Rohrleitungen. Ferner werden unter anderem 34 Durchlässe, 7 Stauanlagen, 6 Sohlabstürze, 5 Kontrollschächte und das Schöpfwerk durch den Verband betreut. Ferner liegen rund 6 km Deiche im Verbandsgebiet.

Schöpfwerk Grönhude
Schöpfwerk Grönhude

Aktuell: Arbeiten im Siedfeld

Der bisherige Deichgraf Fritz Körner ist nach 25-Jahren verantwortungsvoller Verbandsarbeit Ende April 2023 in den verdienten Ruhestand gegangen. Hierzu gab es einen kleinen Festakt, bei dem seine Leistungen gewürdigt wurden.

Der Verbandsausschuss wählte einen neuen Vorstand und den Landwirt Frank Körner zum Deichgrafen.

Deichgraf:

Frank Körner
Hauptstraße 1
25548 Auufer