Mittwoch, Mai 29, 2024

WBV Obere Buckener Au – Sandfänge

Auf Grundlage der 2009 fertiggestellten „Vorplanung im Bünzau-System“ wurden insgesamt 11 Sandfänge in der Buckener Au und den Nebengewässern Weddelbek, Mühlenbach, Poyenberger Bek, Ollendieksgraben und Moorkoppelgraben um- oder neugebaut. Durch diese Maßnahmen werden die Sedimenteinträge in den Unterlauf der Buckener Au und in das Bünzau-System erheblich reduziert und die Lebensraumqualität verbessert.

Die Planung hat das Ingenieurbüro Rix & Soll, Osterrönfeld, erstellt und die Baumaßnahmen begleitet.

Im Frühjahr 2012 wurde ein Sandfang im Zuge des Radwegebaus an der Landesstraße 123 (Grauel – Meezen) von der Buckener Au in den Poyenberger Bek verlegt.

Sandfang Nr. 2 im Poyenberger Bek
Sandfang Nr. 2 im Poyenberger Bek

Der Sandfang an der B430 wurde Anfang Juni umgebaut, nachdem geschützte Querder (Neunaugenlarven) mittels Elektrobefischung umgesiedelt worden waren. 

Die übrigen Baumaßnahmen sind 2013 fertig gestellt worden.