SV Kronsmoor

Mitglied im DHSV Südwestholstein

Das 1.230 Hektar große Verbandsgebiet liegt südlich der Stör und besteht aus den Duchten Breitenburg und Kronsmoor. Letztere Ducht wird durch den Breitenburger Kanal durchflossen. Der Kanal mündet bei der Münsterdorfer (ehemals Breitenburger) Schleuse in die Stör und befindet sich mit seinen Deichen in der Unterhaltung des WBV Hörnerau.

Die Ducht Breitenburg umfasst die Ortslage Lägerdorf, das Breitenburger Holz, das Große Moor und den Ort Breitenburg. In der Ducht Kronsmoor liegt der Ort Kronsmoor mit der Kreidegrube Saturn. Der Verband unterhält zwei Schöpfwerke. Eins entwässert die Ducht Breitenburg über die Lägerdorfer Wettern bei Breitenburg in die Stör. Das zweite Schöpfwerk entwässert ebenfalls in die Stör. Es liegt im Vorfluter A bei Kronsmoor.

Das Verbandsgebiet liegt vollständig in der Störniederung unter 2,50 m üNN und ist daher auf eine künstliche Entwässerung angewiesen.

Die Gesamtlänge der betreuten Gewässer beträgt rund 19 km. Davon sind 18 km offene Gewässer und 1 km Verrohrungen.

Schöpfwerk Kronsmoor
Schöpfwerk Kronsmoor
Schöpfwerk Breitenburg
Schöpfwerk Breitenburg

Verbandsvorsteher:

Gerd Rehder
Alte Landstraße 59
25597 Kronsmoor