Samstag, Dezember 9, 2023

DSV Mühlenbarbek – Rohrleitung a6

Die Rohrleitung a6 entwässert das Gebiet westlich der Gemeinde Mühlenbarbek. Sie verläuft parallel der Bundesstraße 206, zum Teil durch den Ort, und mündet in die Mühlenbarbeker Au.

Da die Leitung altersbedingt nicht mehr richtig ablaufen konnte, gab es bei Starkregenereignissen regelmäßig Überschwemmungen. Insbesondere im Bereich der Siedlung war dies nicht mehr hinnehmbar.

Das Bauprojekt zur Sanierung der Rohrleitung a6 begann mit den Vorarbeiten und der Planung 2012 / 2013. Im 1. Bauabschnitt wurden Sanierungen im oberen Abschnitt durchgeführt. Der 2. Bauabschnitt fand 2016 im Bereich der Ortslage zum Teil in geschlossener Bauweise im Microtunnelingverfahren statt. Der 3. Bauabschnitt wurde 2017 zwischen der Ortslage und der Mühlenbarbeker Au realisiert.

Die Bauabnahme fand im Juli 2020 statt. Hier ist der Link zum Bericht in der Norddeutschen Rundschau vom 17.07.2020: Bauabnahme

Bei der Bauabnahme
Bei der Bauabnahme